Wir investieren Zeit, Know-How, Ideen und Engagement. Jede Investition in Kinder ist eine Investition in die Zukunft. Denn unsere Kinder sind unsere Zukunft.
© Kinderschutzbund OV Kerpen e.V.
Der Kinderschutzbund Kerpen sucht im Bereich der ambulanten Familienhilfe ab sofort  Integrationshelfer/innen im Rahmen der Eingliederungshilfe.  Allgemein ist es die Aufgabe des Integrationshelfers,  eine individuelle Förderung, Betreuung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern während des Schulbesuchs sicherzustellen. Diese Unterstützung soll den Schüler/innen (oft mit der Diagnose Autismus oder Störungen im sozial-emotionalen Bereich) den Schulbesuch, die Teilnahme am Unterricht sowie die Teilhabe am Schulleben erleichtern. Die Fachkraft soll der Schülerin oder dem Schüler helfen, eine angemessene Schulbildung im Rahmen seiner/ihrer individuellen Fähigkeiten zu erreichen

Aufgaben eines Integrationshelfers / einer

Integrationshelferin

Allgemein ist die Aufgabe des Integrationshelfers eine individuelle Förderung, Betreuung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern während des Schulbesuchs sicherzustellen. Diese Unterstützung soll den Schülerinnen und Schülern (oft mit der Diagnose Autismus oder Störungen im sozial-emotionalen Bereich) den Schulbesuch, die Teilnahme am Unterricht sowie die Teilhabe am Schulleben erleichtern. Die Fachkraft soll dem Kind helfen, eine angemessene Schulbildung im Rahmen seiner/ihrer individuellen Fähigkeiten zu erreichen.

Aufgabenbereiche:

Das Strukturieren von Aufgaben, das Gestalten und Pflegen von sozialen Kontakten, die Pflege des Schülers oder der Schülerin, das Mitarbeiten im Klassenteam und nach Absprache das Ausführen bestimmter Einzelfördermaßnahmen bzw. grundsätzlicher Fördermaßnahmen im Klassenverband.

Umfang

Die Schulen befinden sich im Rhein-Erft-Kreis (Kerpen, Bedburg, Bergheim, Köln, Pulheim, Wesseling, Hürth, Brühl) sowie in Köln. Die Schulbegleitung erfordert einen täglichen Einsatz und umfassen ca. 15-40 Stunden, je nach Fall.

Stellenbeschreibung Inklusionshelfer

Bewerbung

Aussagekräftige Bewerbungen senden Sie bitte an: bewerbung@kinderschutzbund-kerpen.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bitte bewerben Sie sich nach Möglichkeit online.
Menü Menü
Kinderschutzbund Kerpen
zurück zurück

Kinderschutzbund Kerpen

Wir investieren Zeit, Know-How, Ideen und Engagement. Jede Investition in Kinder ist eine Investition in die Zukunft. Denn unsere Kinder sind unsere Zukunft.
© Kinderschutzbund OV Kerpen e.V.
Der Kinderschutzbund Kerpen sucht im Bereich der ambulanten Familienhilfe ab sofort  Integrationshelfer/innen im Rahmen der Eingliederungshilfe.  Allgemein ist es die Aufgabe des Integrationshelfers,  eine individuelle Förderung, Betreuung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern während des Schulbesuchs sicherzustellen. Diese Unterstützung soll den Schüler/innen (oft mit der Diagnose Autismus oder Störungen im sozial-emotionalen Bereich) den Schulbesuch, die Teilnahme am Unterricht sowie die Teilhabe am Schulleben erleichtern. Die Fachkraft soll der Schülerin oder dem Schüler helfen, eine angemessene Schulbildung im Rahmen seiner/ihrer individuellen Fähigkeiten zu erreichen

Aufgaben eines Integrationshelfers / einer

Integrationshelferin

Allgemein ist die Aufgabe des Integrationshelfers eine individuelle Förderung, Betreuung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern während des Schulbesuchs sicherzustellen. Diese Unterstützung soll den Schülerinnen und Schülern (oft mit der Diagnose Autismus oder Störungen im sozial-emotionalen Bereich) den Schulbesuch, die Teilnahme am Unterricht sowie die Teilhabe am Schulleben erleichtern. Die Fachkraft soll dem Kind helfen, eine angemessene Schulbildung im Rahmen seiner/ihrer individuellen Fähigkeiten zu erreichen.

Aufgabenbereiche:

Das Strukturieren von Aufgaben, das Gestalten und Pflegen von sozialen Kontakten, die Pflege des Schülers oder der Schülerin, das Mitarbeiten im Klassenteam und nach Absprache das Ausführen bestimmter Einzelfördermaßnahmen bzw. grundsätzlicher Fördermaßnahmen im Klassenverband.

Umfang

Die Schulen befinden sich im Rhein-Erft-Kreis (Kerpen, Bedburg, Bergheim, Köln, Pulheim, Wesseling, Hürth, Brühl) sowie in Köln. Die Schulbegleitung erfordert einen täglichen Einsatz und umfassen ca. 15-40 Stunden, je nach Fall.

Stellenbeschreibung Inklusionshelfer

Kinderschutzbund Kerpen

zurück zurück

Bewerbung

Aussagekräftige Bewerbungen senden Sie bitte an: bewerbung@kinderschutzbund-kerpen.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bitte bewerben Sie sich nach Möglichkeit Online!